Seit ca. 40 Jahren ist der KCF am Otterstädter Altrhein ansässig. Begonnen hat es mit einem Zeltlagerplatz zusammen mit dem Kreisjugendverband. Ein paar Jahre später haben wir das gesamte Gelände vom Forstamt gepachtet.
Mit der Gründung des HSK haben wir einen Teil des Geländes abgegeben und eine gemeinsame Steg-und Slipanlage gebaut. Mit dem länderübergreifenden Konzept von 1982, das eine Neuordnung am Otterstädter Altrhein vorsah, auch im Hinblick auf die Rohstoffausbeute, sollten 4 Vereine umgesiedelt werden.

Mit der endgültigen Kündigung (2008) unseres bisherigen Pachtgelände durch die Forstverwaltung, war uns klar, dass wir weiter am Otterstädter Altrhein bleiben wollten,  und wir das Angebot, auf die Brühler Seite umzuziehen, annehmen mussten. Wir haben dann sofort mit der Planung und dem Genehmigungsverfahren begonnen, weil uns für den Umzug nur eine Zeitspanne von insgesamt 3 Jahren eingeräumt wurde. Dank des enormen Arbeitseinsatzes vieler Mitglieder haben wir uns nun innerhalb dieser 3 Jahre eine Wassersportanlage geschaffen, auf die wir stolz sein können.

Am 14. Mai 2011 wurde die Anlage am Kollersee eingeweiht. Der Steg lädt jeden ein, diesen Platz zu seinem Revier zu erklären. Besser kann eine Anlage nicht sein, modern, sicher, zukunftsicher. Leute, macht fest, und macht ein Fest aus der Gelegenheit so eine Einrichtung zu haben.

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this pageEmail this to someone